Fahrradticket.

bwFAHRRAD

Grundsätzlich ist die Mitnahme von Fahrrädern in Baden-Württemberg außerhalb der Hauptverkehrszeit – also vor 6 und nach 9 Uhr montags bis freitags – in den Zügen des Regional- und Nahverkehrs in der Regel kostenlos. Auf einzelnen Strecken bestehen jedoch gesonderte Regelungen. Bei den Kombitickets im bwtarif ist die Fahrradmitnahme ausgeschlossen.

Soweit die kostenlose Mitnahme nicht gilt, wird im bwtarif das Ticket bwFAHRRAD angeboten. Es ermöglicht in Verbindung mit einem bwtarif-Fahrschein die Mitnahme eines Fahrrads in den Zügen des Nahverkehrs sowie in Regiobussen. Für 5,50 Euro ist es an den Automaten am Bahnhof, in den Kundencentern sowie als E-Ticket erhältlich (Ausnahme: Navigator-App). Es ist nur erforderlich, falls die Mitnahme gemäß den Beförderungsbedingungen der jeweiligen Verkehrsunternehmen nicht kostenlos erfolgt.

Eine Übersicht der Strecken, auf denen ein zusätzliches Fahrradticket nötig ist, finden Sie in unseren Tarifbestimmungen. Nützliche Hinweise zur Fahrradmitnahme im Nahverkehr erhalten Sie außerdem in diesem Flyer. Ergänzend hat die Deutsche Bahn eine Übersicht der Strecken erstellt, auf denen erfahrungsgemäß eine hohe Nachfrage bei der Fahrradmitnahme besteht. Für diese Strecken wird empfohlen, insbesondere an Wochenenden und Feiertagen sowie während der Ferien auf das eigene Fahrrad zu verzichten. Stattdessen sollte möglichst ein Fahrrad am Ausstiegsbahnhof geliehen oder eine andere Verbindung gewählt werden.

Für die Mitnahme von Fahrrädern in Zügen des SPNV gelten die Beförderungsbedingungen der jeweiligen Verkehrsunternehmen. Für die Mitnahme von Fahrrädern in Stadt- und Straßenbahnen sowie Bussen gelten die Regelungen der Beförderungsbedingungen der beteiligten Verkehrsunternehmen bzw. Verkehrsverbünde.

Zu den Tarifbestimmungen des bwtarif

Für alle Fragen zum bwtarif

Den bwtarif-Kundenservice erreichen Sie unter 0800-2982743 – täglich rund um die Uhr und kostenlos.